WWW-Links

Das breite Spektrum meiner Interessen als stetig wachsende Linkliste.

Tour de España

Es ist unlängst bekannt, mein Fetisch, viele Kilometer, aussergewöhnliche Orte und exzellentes Essen.

Eine Geschichte rund um ein sonniges Land welche auch in mir noch weiter wächst da zweifelsohne Wurzeln meiner Geschichte dortig sprossten.  All jene die sich auf kommende Bergbaugeschichten freuen denen sei beruhigend erwähnt das noch viel aus diesem Kurztrip heraus entstehen wird. Insbesondere die Sierra Alhamilla Geschichte findet, dank eingehender Feldforschung, genauere Klärung.

Aber erstmals der Reihe nach

Meine stolze Mutter feierte den 70zigsten was nicht alle Tage vorkommt, Anlass um dies schöne Land, Wohn und Heimatort meiner Mutter, aufzusuchen. Ehe jedoch dies Familienfest in Denia startete war unserer eine Stärkung im Dynamic Figueres gewährt.

Spargeltortilla im Dynamic

Genüsslich hier sich meine Holde auslassend über eine delikat, zarte Spargeltortilla.

70zister meiner Mutter

Doch auch das besagte Familienfest in Denia liess keinerlei kulinarische Höhenflüge aus.

Los Baños

Die nächste Station das Thermalbad Los Baños in Sierra Alhamilla war zwar nicht unbedingt kulinarisch erwähnenswert, umso mehr deren Palmengärten ein Genuss für mein sichtlich etwas gestresstes Gemüt

Doch wer glaubt ich hätte in denen Tagen nur Bauchumfang maximiert täuscht gewaltig. Sportlich zu erforschendes lag vor der Türe und drängte nach genauerer Erkundung. Insbesondere, in Erzählungen von Grossvater Eduardo, noch bekannte Geschichten um die sagenumwobenen Minen von Sierra Alhamilla schrieen förmlich  nach genauerer Aufdeckung.

Und wer mich kennt, weiss kein Urlaub ohne Stollenerkundung, wenn doch, zugegeben, bei weitem nicht so risikobereit wie in meiner gewohnten Bergumgebung.

Stollen Erzbergwerk "Los Baños"

Die Geschichte um Sierra Alhamilla wird gewiss noch ausgedrehter Platz auf der Luisa.net Präsenz finden zumal meine gewonnenen Erkenntnisse etliche Rückschlüsse auf die damaligen Verhältnisse um 1890 zulassen.

Auch erwähnenswert, Strände Menschenleer wie kaum ich sie je erlebte doch nicht minder schön gar viel romantischer.

Strand Gabo de Gata

Hierbei im Bild der Strand kurz vor „Gabo de Gata“.

Any, meinen Interessierten vielleicht reisefreudigen Lesern eine kleine Auswahl an Links zum Thema.
Balneario Sierra Alhamilla
Leider gibt’s vom Dynamic keine Seite also kein Link

Die Geschichte um die Erzbergwerke Sierra Alhamilla dürfte kommend auf Luisa.net folgen. Bis dahin vertröstend hier, Sierra Alhamilla um 1900

2 Kommentare zu “Tour de España”

  1. Sibylle sagt:

    Das scheint mir ja eine tolle Reise gewesen zu sein – so ganz nach Deinem Geschmack.
    Ist ja phantastisch also wohl auch unüblich, so einen grossen Strand für sich alleine geniessen zu können. So würde mir Spanienurlaub auch gefallen.

    Welcome back!

    Sibylle

  2. Luisa sagt:

    Liebe Sibylle

    Ein lieben Dank zu Deinem Kommentar

    Wahrlich, ein seltenes Bild, der wohl schönste Strand vor dem Gabo de Gata absolut Menschen und vor allem Autoleer.

    Liebi Grüessli

    Luisa

Kommentieren