Die Förderanlage

Im Beispiel des Schachtes „Del Carmen“ am „Cortijo de la Granadina / Fondon“.

Förderschacht del Carmen

Eines der wenigen Fördergerüste aus glorreicher Zeit des Bleiglanzes steht in beschaulicher Landschaft ob Fondon. Die Förderkonstruktion erschloss ein 120 m tiefer Schacht mit zwei Abbausohlen. Heute wird berichtet, seie die tiefere Sohle geflutet.

Förderschacht del Carmen

Die zwei Lifte wirken gegenläufig. Während die eine Kabine zuoberst auf Tag ankommt ist die zweite Kabine zuunterst in der Tiefsohle 2. Die Kabinen sind einzeln über zwei Stahlseile im Schacht geführt. Die Kabine rechts im Bild ist auf Tag am Schienenanschluss, die linke Kabine ist zuunterst und die Kippfalltür schliesst die offene Schachthäfte.

Förderschacht del Carmen

In der rechten Schachtrandseite ist ein Fahrten und Leitungsbereich vorgesehen. Leider sind die Fahrten demontiert. Noch vorhanden, hinten rechts die Pressluftleitung und vorne rechts die Pumpenleitung zur Entwässerung der Grubenbauten.

Förderschacht del Carmen

Im Fahrtenstand ist das Fördergerüst, mittels grosser Fensterfront, im Sichtfeld. Ein zusätzlicher akustisches Signal, Glocke, gibt die Befehle für auf und abfahrt. Die linke Drahtseiltrommel ist abgewickelt, die Kabine ist zuunterst. Die mechanisch gekoppelte  Drahtseiltrommel rechts ist aufgewickelt folglich ist diese Kabine zuoberst. An der linken Trommel sitzt eine per Fusspedal bediente Bandbremse.

Förderschacht del Carmen

Im Fahrstand rechts der Stufenschalter zur stufenweisen Regelung des Motordrehmoments. Links im Bild der 3 Phasendrehstrommotor mit zusätzlicher Bandbremse an der Motorenachse. Hinten die zwei  Drahtseiltrommeln.

Förderschacht del Carmen

Ansicht volle Seiltrommel im Vordergrund auf gleicher Achse, mit Getriebe zwischendrin, die zweite Trommel mit Bandbremse.

Förderschacht del Carmen

Ansicht Untersetzungsgetriebe zwischen den beiden Seiltrommeln. Da beide Seiltrommeln aneinander gekoppelt sind wirkt die abwärtsfahrende Kabine als Gegengewicht und unterstützt den Motor beim Heraufziehen der vollen Hunde. 

Förderschacht del Carmen

Auch im Aufzugsmaschinenhaus untergebracht ist der Pressluftkompressor für die Werkzeuge untertage.

Förderschacht del Carmen

Der zweite im Aufzugsmaschinenhaus aufgebaute Kompressor scheint seit langer Zeit ausser Betrieb. Einiges deuten auf ein kontinuierlich verwendetes Ersatzteillager hin.

Andere Förderanlagen „Mnas del Patrocinio“

Nicht weit des klassischen Fördergerüstes steht ein weiteres interessantes Bauwerk damaliger Förder und Hebetechnik.

Förderschacht del Patrocinio

Dies Förderbauwerk aus Backstein, verfügt über einen untertägigen Entladestollen wenige Meter unter Erdoberfäche.

Förderschacht del Patrocinio

Ausgemauerter Entladestollen knapp unter der Erdoberfläche, Ansicht in den Schacht.

Vorteil dieser Bauform ist die niedere Höhe des Aufbaus. Indes ist solch eine Förderanlage nur in Hanglagen sinnvoll um den Entladenstollen, horizontal verlaufend, möglichst kurz zu halten.

Artikel zum Fördergerüst del Carmen auf:

https://suresteindustrial.wordpress.com/2018/08/03/50-anos-despues-vuelve-a-sonar-la-campana-en-el-pozo-del-carmen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert